Was ist Physioenergetik?

Genaueres unter http://www.physioenergetik.at

 

Physioenergetik nach Raffael van Asche ist eine Weiterentwicklung der Applied Kinesiologie des Amerikaners Dr. G. Goodheart, der diese Technik 1964 entdeckte und erforschte.

Sie ist eine ganzheitliche Diagnostik- und Behandlungsmethode. Über den Armlängenreflex und Muskeltests werden direkt über den Körper des Patienten dessen im Vordergrund stehenden Probleme angezeigt. So können auch unbewusste Probleme, wie z. B. dem Schmerz zugrunde liegende psychische Probleme, gefunden und behandelt werden. Wie bei einem Computer kann der Mensch nach und nach "neu aufgesetzt" werden. Die Überlastungen werden entfernt, sodass der Mensch wieder aufnahmefähiger und widerstandsfähiger wird.

 

Ich teste, auf welcher der folgenden Ebenen das Problem zu behandeln ist:

 Strukturelle Ebene

Sie beinhaltet alle Strukturen im Körper, wie z.B:

  • Bewegungsstrukturen (Muskeln, Knochen,...)

  • Organe (Verdauungstrakt, Immunsystem,...)

  • Gewebe (Nervengewebe,Gewebsveränderungen,...)

 Chemische Ebene

Sie beinhaltet alle chemischen Stoffwechselvorgänge im Körper, wie z.B:

  • Allergien/Unverträglichkeit

  • Intoxikationen ( Schwermetallvergiftungen, Viren, Bakterien,...)

  • Stoffwechselstörungen ( Vitaminmangel,...)

 Emotionale Ebene

Sie beinhaltet alle emotionalen und psychischen Einflüsse auf den Körper, z.B.:

  • Psycho-emotionale Empfindungen

  • Psycho-soziale Empfindungen ( Beruf, Beziehungen,...)

 Informative Ebene

Sie beinhaltet die Informationsleitung im Körper, wie z.B:

  • Akupunkturpunkte

  • Narbenstörfelder, Trauma löschen, geopathologische Störfelder

  • Dysfunktionen des Nervensystems (Legasthenie, Konzentration, u. ä.)

Chakren-Ebene:

Sie beinhaltet die sieben Energiefelder, die im Körper verteilt sind.

Subtilkörper-Ebene:

Sie beinhaltet Störungen im Energiefeld, das jeden Körper umschließt.